JoBi’s Hundewelt

JoBi’s Hundewelt

Die Hundeschule in Ransbach-Baumbach, Westerwald

JoBi's Hundewelt ist Ihre Hundeschule in Ransbach-Baumbach. Unser primäres Ziel ist es, Sie zu einem Rudelführer zu machen. Ihr Hund zerrt an der Leine oder legt sich mit Argenossen an? Ihr Hund ignoriert Sie, wenn Sie rufen oder knabbert in Ihrer Abwesenheit die Möbelstücke an? Die Probleme äußern sich in unterschiedlicher Form und oft sind es Missverständnisse zwischen Hund und Halter, die dazu führen. In unseren Trainingsgruppen und Einzelstunden arbeiten wir gemeinsam an Ihrer Mensch-Hund-Beziehung, mit dem Ziel eines stressfreien Alltags für Sie und Ihren Liebling.

Hundeschule Ransbach-Baumbach: Bianca Brühl ist Hundetrainerin aus Leidenschaft

Über mich

Ein Wunsch, der sich wie ein roter Faden durch meine Biografie zog war, dass ich schon immer einen Hund wollte. Da dies in meinem Elternhaus nicht möglich war, führte ich immer Nachbarhunde aus. Auch Urlaubsbetreuung machte ich mit Vorliebe. Schon damals sagte ich immer zu meinen Eltern: wenn ich mal heirate, dann hole ich mir einen Hund. 1990 war es soweit. Mein Mann und ich holten unseren ersten eigenen Hund, einen golden Retriever namens Ricci. Nach einer Odyssee von Hundeplatzbesuchen, entdeckte ich eine Hundeschule, die meinen Blickwinkel sehr veränderte.

Ein kleiner Rest fehlte mir aber immer noch. Diese Frage, sowie die Frage nach weiteren Zielen, gaben den Ausschlag meine Liebe zu Hunden zu meinem Beruf zu machen. Jeder kann viele Bücher über Hunde lesen oder Seminare besuchen, das ist auch wichtig. So richtig gut wird man jedoch nur, wenn man liebt was man tut. Wenn ich die Zeit und Geduld, die ich in meine Hundeschule in Ransbach-Baumbach im schönen Westerwald investiere, gegen eine andere Tätigkeit tauschen müsste, hätte ich nicht so viel Freude bei der Arbeit.

Bianca Brühl

geboren 1969 in Weidenau bei Siegen, verheiratet seit 1989, eine Tochter, ein Sohn und zwei Hunde. Meine Hundeschule JoBi`s Hundewelt wurde im März 2004 eröffnet. Der Name der Hundeschule ist ein großartiges Andenken an meinen lieben Kameraden Jonny (Kreuzung aus Flat Coated Retriever und Großpudel) der mich 14 Jahre lang treu begleitet und unterstützt hat.

Jonny ist Namensgeber der JoBi's Hundewelt

Ich habe gemäß § 11 Abs. 1 Ziffer 8 f) TierSchG die Erlaubnis, gewerbsmäßig für Dritte Hunde auszubilden oder die Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter anzuleiten. Meine Sachkunde habe ich in einer Prüfung beim Veterinäramt der Kreisverwaltung Montabaur nachgewiesen.

Im Laufe der Jahre habe ich mich sehr intensiv mit Hunden und mit verschiedenen bekannten Hundetrainern beschäftigt. Durch Seminare, Bücher und vor allem intensives Arbeiten mit Hunden konnte ich dadurch meine Erfahrung immer mehr vertiefen und habe auch heute noch nicht ausgelernt.

  • Eberhard Trumler Station
  • Jan Nijboer - Natural Dogmanship
  • Turid Rugaas – Das Bellverhalten der Hunde
  • Günther Bloch – Kommunikation Hund-Hund sowie Kommunikation Mensch-Hund
  • Dr. Udo Gansloßer – Rangordnung und Beziehung
  • Clarissa v. Reinhardt – Mensch und Hund
  • Michael Eichhorn – Aggression des Hundes, Jagdverhalten, Rangordnung im Hund-Mensch Rudel
  • Dr. Dorit Feddersen-Petersen – Ausdrucksverhalten beim Hund
  • Mirjam Cordt – Integration eines erwachsenen Hundes in eine bestehende Hundegruppe
  • Mirjam Cordt – Basisseminar: Über den Umgang mit aggressiven Hunden
  • Eberhard Trumler Station - Führung durch Herrn Dirk Roos
  • Erste Hilfe Kurs für Hunde - Dr. Annett Wolf-Ritter, Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Neuwied
  • Wolfswinkeler Hundetage 2008 - Beschwichtigungssignale, Ausdrucksverhalten, Stressverhalten, Abbruchsignale
  • Mirjam Cordt - Aufbauseminar: Über den Umgang mit agressiven Hunden
  • Petra Wiesmann - Basisseminar 1: Tierkommunikation, telepathische Verständigung von Mensch und Tier
  • Petra Wiesmann - Auffrischungskurs Basisseminar 1: Tierkommunikation, telepathische Verständigung von Mensch und Tier
  • Veronika Buckel - Apportieren und Dummy-Training, Grundlagen und praktische Anleitung
  • Monika Jaeger - Basiskurs: Telepathische Kommunikation mit Tieren nach Penelope Smith
  • Monika Jaeger - Aufbaukurs: Telepathische Kommunikation mit Tieren nach Penelope Smith
  • Dr. Ute Blaschke-Berthold - Der Second Hand Hund
  • Pia Gröning - Longierseminar
  • Dr. Udo Ganslosser - Hormonelle Einflüsse auf das Verhalten von Hunden
  • Dietrich von Oppeln - Tierbewusstsein (Nov 2010)
  • Sabine Geisler: Kreative Ideen für Ihr Gruppentraining
  • Dietrich von Oppeln: Tierbewusstsein & Tierkommunikation (Nov 2011)
  • Hildegard Weiss: Entdecke Deine Talente - Werden Sie Ihr eigener Coach! (Dez. 2011)
  • Dr. Ute Blaschke-Berthold: "Aggressives Verhalten analysieren und verändern" (Mai 2012)
  • Normen Mrozinski: "Jagdverhalten bei Hunden" ( Juni 2014)
Hundetraining mit Vertrauen

Philosophie

Die Philosophie der Hundeschule ist, Sie zum Rudelführer zu machen

Unsere Philosophie basiert darauf, den Menschen zum Rudelführer zu machen. Das bedeutet ganz und gar nicht, den Hund zum willenlosen Befehlsempfänger zu degradieren. Rudelführer ist derjenige, der das Rudel im klassischen Managementstil führt, d.h. sowohl individuell auf den Hund bezogen, aber natürlich auch die verschiedenen Situationen klar einschätzen kann und situationsgerecht handelt. Erziehung setzt immer eine Beziehung zu Ihrem Hund voraus. Ich stelle allerdings immer wieder fest, dass Erziehung häufig mit Unterordnung verwechselt wird.

So kann ein Hund zwar der Beste in der Unterordnung sein und dennoch seinen Besitzer nicht respektieren. Aus diesem Grund lege ich sehr viel Wert auf praxisorientiertes Training - und zwar stressfrei, harmonisch und ganz ohne Drill.

Bei mir lernen immer beide: Mensch und Hund, denn nur so lässt sich ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis aufbauen. Sie lernen Ihren Hund richtig zu verstehen, mit ihm zu kommunizieren und mit ihm in Gleichklang zu leben. Sie werden erkennen, wie viel Spaß es macht, mit etwas Zeit und Geduld, Schritt für Schritt von einem Erfolg zum nächsten zu gelangen.

Ich begleite Sie gerne auf diesem Weg mit all meiner Erfahrung und stehe Ihnen vorab für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Training der Körpersprache mit Mensch und Hund in Ransbach-Baumbach

Training

In den Kursen geht es immer um praxisorientiertes Training und um die Vertrauensbasis zwischen Ihnen und Ihrem Hund. Die Gruppentrainings wie die Welpengruppe oder das Junghund- und Erwachsenentraining findet an unterschiedlichen Orten statt. Um den Hundeplatz-Effekt zu vermeiden, trainieren wir in Ransbach-Baumbach, Höhr-Grenzhausen, Hilgert oder Montabaur. Das passende Training für Ihre Situation finden wir nach einem ersten Kennenlernen gemeinsam für Sie.

Finden Sie die passende Trainingsmethode...

Einzelstunden
Der Einzelunterricht ist eine gezielte Möglichkeit, mit dem Hund intensiv zusammenzuarbeiten.
Hausbesuche
Sie üben welche häuslichen Strukturen für Ihren Hund wichtig sind.
Welpengruppen
In der Welpengruppe übt Ihr Welpe den sozialen Kontakt zu Artgenossen.
Junghund und Erwachsene
Die Grundkommandos werden unter steigender Ablenkung gefestigt.
Hundetraining im Miteinander

Preise

Gruppentraining
einmal pro Woche
50,00 EUR
pro Monat

Welpengruppe
einmal pro Woche
50,00 EUR
pro Monat

Einzelstunde
nach Vereinbarung
40,00 EUR
60 Minuten

Hausbesuche
nach Vereinbarung
55,00 EUR
60 Minuten

Telefonische Beratung
nach Vereinbarung
7,50 EUR
15 Minuten

JoBi's News

Hier informieren wir Sie zu Neuigkeiten und Wissenswertes über die JoBi's Hundewelt.

Freie Plätze im Junghundetraining

Es gibt gute Neuigkeiten, denn ab sofort gibt es wieder freie Trainingsplätze für das Junghundetraining in der Gruppe. Ich freue mich über Ihre Anfrage!..
Posted by Bianca Brühl in JoBi's News, Wissenswertes

Wie ernährst Du Deine Hunde?

Oft werde ich von Teilnehmern gerade aus den Welpengruppen gefragt, wie ernährst Du Deine Hunde eigentlich? Gerne gebe ich dann die Antwort: BARFEN! Ja, ich BARFE meine Hunde. Dann werde ich gefragt: “Was bedeutet das denn?” Die Antwort lautet hierauf: “Bones and raw food!” Übersetzt also bedeutet BARFEN, die Hunde werden mit Knochen und rohem Futter gefüttert. Unsere Vierbeiner wurden in Ihrer Entwicklung zwar häuslicher, jedoch wurden während dieser Entwicklung Ihre Verdauungsorgane nicht domestiziert. Gerade deswegen kann ich diese Ernährung bestens empfehlen…
Posted by Bianca Brühl in JoBi's News, Wissenswertes

Schleppleine für Dein Hundetraining

Wir empfehlen in unseren Welpen- und Junghundegruppen immer die Anschaffung einer 5 m-Schleppleine. Solange ein Hund noch nicht zuverlässig in jeder Situation abrufbar ist, ist es besser, ihn nicht frei laufen zu lassen. Der Hund kann für sich selbst und für andere (Menschen und Tiere) zur Gefahr werden. Daher nehmen Sie ihn bitte an die Schleppleine und trainieren den Rückruf so lange mit Schleppleine, bis er zuverlässig auch mit Ablenkung das Kommando befolgt. ..
Posted by Bianca Brühl in Hundeschule Praxistipps, JoBi's News, Wissenswertes

Halsband oder Geschirr?

Wir werden oft von Ersthundehaltern gefragt, was denn besser sei – ein Halsband oder ein Brustgeschirr. Hierzu gibt es viele verschiedene Meinungen und ebensoviele Ammenmärchen. Wir empfehlen ganz klar das Brustgeschirr. Für Hunde, die noch nicht leinenführig sind (leinenführig bedeutet, dass der Hund in jeder Situation an lockerer Leine neben seinem Halter geht), ist ein Brustgeschirr unserer Meinung nach ein Muss…
Posted by Bianca Brühl in Hundeschule Praxistipps, JoBi's News, Wissenswertes